Wertvoller Kaffeesatz – Hier werden Schuhe draus

Kalter Kaffee muss nicht einfach in der Mülltonne entsorgt werden, denn er hat noch vielerlei Nutzen. Neuerdings sogar als Grundstoff für die Produktion von Schuhen. Besonderen Schuhen und die sind made in Japan.

25 Millionen Tonnen Kaffeesatz landen, Schätzungen zu Folge, im Müll. Dabei lässt sich der Kaffee vielseitig einsetzen, sei es als Düngemittel für Pflanzen oder eben als Wertstoff zur Produktion von Schuhen. Entworfen wurde der von Ccilu, einer Schuhfirma aus Japan. Der vegane Stiefel hört auf den Namen XpreSole Panto. Er besteht aus Kaffeesatz, allerdings nicht aus Kaffeesatz allein. Verwendet werden auch andere umweltfreundliche Materialien. Heraus kommt dann, dank neuester Technologien, ein sehr robustes Paar schicker Stiefel, die wasserabweisend sind und sich sogar einfach in der Waschmaschine reinigen lassen. Und das gleich 100 mal ohne an Qualität einzubüßen. Eine wirklich besondere Form des Upcyclings.

Viel Schönes entsteht aus Kaffee

Der Kaffee für die Produktion stammt aus Taiwan und wird dort in den Cafés gesammelt. Es braucht rund 15 Tassen Kaffee, der zunächst entfeuchtet und gemahlen wird. Anschließend folgt die Pelletierung. Dann lässt sich das Material zu einer Innensohle und zu Innenfutter weiterverarbeiten. Dazu nutzen die Hersteller eine spezielle Spritzgusstechnik. Somit schaffen sie es, ein Drittel des gesamten Schuhs aus Kaffeepellets herzustellen. Verfügbar sind Modelle in den Farben Black Americano, White Vanilla Latte, Black Espresso und Brown Mocha in gleich zwei Formen, nämlich Low-Top und High-Top. Die Stiefel sind sehr leicht zu tragen, atmungsaktiv, schmutzabweisend und geruchsabsorbierend. Noch gibt es die unterschiedlichen Modelle aber noch nicht bei Online-Shops zu bestellen. Das soll sich demnächst ändern.

Gegründet wurde Ccilu bereits im Jahr 2011. Trotzdem strebte es bei Kickstarter eine Kampagne an, um das neue Schuhprojekt aus Kaffeesatz zu finanzieren. Dabei sind die Schuhe nicht der erste und einzige Geschäftszweig des Unternehmens. Hier werden auch andere vegane Produkte entworfen und vertrieben, denn hier hat man sich dem Upcycling unterschiedlicher Materialien verschrieben.

Die Kaffeeschuhe bekommen von uns 4 Stämmchen!

Bildurheber: Willfried Wende

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.