Aachen ist Recyclingpapier freundlichste Stadt

Der „Papieratlas 2008“ wurde am 25. September 2008 an die Stadt Aachen vergeben. Die Stadt darf damit den Titel “Recyclingpapierfreundlichste Stadt Deutschlands” tragen. Neben einer Urkunde gibt es für die Nordrhein-Westfalen eine Tonne Recyclingpapier, die symbolisch überreicht wurde.

Die Verleihung des “Papieratlas 2008” erfolgte in Berlin auf der 10. Beschaffungskonferenz unter Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Für den Titel “Recyclingpapier freundlichste Stadt” waren 65 Städte über 100.000 Einwohner gegeneinander angetreten. Dies entsprach einer Beteiligung von rund 80 Prozent aller in dem Zusammenhang angeschriebenen Städte. Sieger sollte die Stadt sein, die im Bereich Verwaltung und Schule den höchsten Anteil an Recyclingpapier vorweisen kann. Mit einem entsprechenden Fragebogen waren die teilnehmenden Städte befragt worden nach Papierverbrauchszahlen auf Basis der Ausschreibungen aus dem Jahr 2007. Die starke Mitwirkung belege den repräsentativen Charakter der Ergebnisse, so die Verantwortlichen des “Papieratlas 2008”. Weitere Informationen: www.papieratlas.de

Ganz nett: 2 Stämmchen für die Initiatoren und
2 Stämmchen für die Stadt Aachen.

Teilen macht Freu(n)de

2 Kommentare

  1. Heike Fischer Antworten

    Diese Nachricht ist leider falsch. Gewonnen hat Aachen mit 100% Recyclingpapier mit dem Blauen Engel sowohl in der Verwaltung als auch im Schulbereich. Reutlingen hat es jedoch mit 97,96% auf den 4. Platz geschafft. Eine Korrektur wäre nett.

  2. admin Antworten

    Liebe Frau Fischer,
    Sie haben tatasächlich Recht! Wir hatten die Informaton damals aus einer Sendung auf SWR1. Herzlichen Dank für den Hinweis. Anm.: Frau Fischer wies darauf hin, dass nicht Reutlingen, wie im Printzipia-Blog vermeldet, sondern Aachen besagten Titel 2008 errungen hatte.
    Viele Grüße aus Würzburg
    Ihr Team Printzipia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.