Reebok launcht ersten rein pflanzlichen Schuh

Die Adidas-Tochter Reebok bringt jetzt im Oktober den ersten Laufschuh heraus der komplett aus Pflanzenteilen gemacht ist und somit ohne chemische Zusätze auskommt. Das ist nicht nur innovativ, sondern auch ausgesprochen umweltfreundlich.

In einem Sektor, in dem Leistung zählt und es auf jede Sekunde ankommt ist es nicht leicht, innovativ an die Entwicklung von Schuhen zu gehen. Für den Trainingsbereich muss der Laufschuh großen Belastungen standhalten, dabei optimal sitzen und einen hohen Tragekomfort bieten. All das kann das neue Modell aus dem Hause Reebok. Unter dem Namen “Forever Floatride Grow” gibt es nun den ersten Laufschuh rein pflanzlicher Art von dem Sportriesen. Er besteht unter anderem aus Kautschuk und Algenschaum. Aus dem Schaum ist die Einlegesohle gefertigt, da er geruchshemmende Eigenschaften besitzt. Für die Zwischensohle hat man sich für Rizinusbohnen entschieden, denn sie haben eine dämpfende Wirkung und federn dadurch den Schritt gut ab. Zudem lassen sich die Bohnen nachhaltig anbauen und sind dadurch immer verfügbar. Das Obermaterial des Schuhs stammt vom Eukalyptusbaum. Das Bio-Material ist atmungsaktiv und steht damit dem Standard-Leder in nichts nach. Alles in allem eine runde und natürliche Sache.

Wie auf Bohnen gebettet

Allerdings keine Neue. Es gibt bereits Hersteller, die mit pflanzenbasierten Sneakern auf den Markt gekommen sind, allerdings meist mit solchen für den täglichen Gebrauch die keine Extrembelastungen aushalten mussten, wie es bei Sportlern der Fall ist. In dieser Hinsicht zählt Reebok sicher zu den Vorreitern auf diesem hart umkämpften Markt. Die Entwicklung des Schuhs selbst ist im Grunde ein Relaunch des “Forever Floatride Energy 2” Modells, allerdings wurden hierbei noch einige Verbesserungen durchgeführt. Erhältlich ist der Schuh ab diesem Monat in allen Reebok-Stores und natürlich auch online. Der Preis liegt etwas höher als der für die üblichen Reebok-Laufschuhe. Allerdings kauft hier ja auch das gute Gewissen mit. Man tut damit der Umwelt etwas Gutes, aber auch den eigenen Füßen die einen unglaublich guten Tragekomfort bestimmt zu schätzen wissen, den Bohnen sei dank.

Bildurheber: everydayplus / 123RF Standard-Bild

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.