Rebubble: Hotelseife nachhaltig wiederverwenden

Nachhaltige Produkte erleben einen wahren Boom. Immer mehr Menschen besinnen sich darauf, ihr Kaufverhalten möglichst umweltfreundlich zu gestalten. Mit reBubble ist eine Seife auf dem Markt, die in Sachen Nachhaltigkeit und mit einem sehr sozialen Aspekt punkten kann.

Soziales Engagement und umweltfreundliches Handeln – dies vereint die nachhaltige Seife reBubble. Das Konzept dahinter überzeugt und fordert direkt zum aktiven Handeln auf. Diese Seife unterstützt die Hotellerie auf eine ganz besondere Weise.

Aus Abfall wird ein neues Produkt

In der Hotellerie entstehen größere Abfallmengen durch Seifenstücke, die von den Gästen zum Teil nur wenig bis gar nicht benutzt wurden. Diese werden normalerweise einfach im Müll entsorgt, da neue Gäste selbstverständlich ein neues Stückchen Seife bekommen. Doch diese Reste können sinnvoll verwertet werden, wie reBubble mit einem genialen Konzept beweist.

Die Idee dahinter deckt zwei wichtige Bereiche ab. Es geht um soziales Engagement und um die Entlastung der Umwelt. Das Projekt reBubble lässt hochwertige, neue Seifen aus den Seifenresten der Hotellerie entstehen. Umgesetzt wird das Ganze mit Unterstützung von behinderten Menschen. Sie werden aktiv in den Herstellungsprozess eingebunden und finden eine anspruchsvolle, neue Tätigkeit, die spezielle auf ihre Möglichkeiten zugeschnitten ist.

Große Kooperationspartner gewonnen

Das Projekt reBubble arbeitet bereits seit 2015 gemeinsam mit dem Verein Lebenshilfe Aachen zusammen. In einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen werden die neuen Hartseifenstücke gefertigt. Die speziell auf ihre Beeinträchtigung zugeschnittenen Arbeitsschritte machen es möglich, den Menschen eine sinnvolle Tätigkeit zu bieten. Sie erhalten damit die Möglichkeit, aktiv am Arbeitsleben teilzunehmen und an der Herstellung eines durchdachten, nachhaltigen Produktes mitzuwirken.

Als besondere Anerkennung ihrer Tätigkeit erhält jedes Stück der reBubble Seife eine spezielle Signatur, in der die Mitwirkenden vermerkt sind.

Das Projekt reBubble konnte bislang neben einigen anderen auch die Hotelketten Leonardo und Novotel für sich gewinnen. Außerdem unterstützt REWE reBubble als Vertriebspartner.  Die Supermarktkette wird das nachhaltige Endprodukt zukünftig als Geschenkartikel, vorerst in zwei Aachener REWE-Filialen, ins Angebot aufnehmen.

Wir vergeben vier von fünf unserer Stämmchen an diese durchdachte Art des Recyclings.

Bildurheber: easterbunnyuk / 123RF Standard-Bild

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.