Wetell bietet nachhaltigen Mobilfunk ohne schlechtes Gewissen

Wetell sorgt dafür, dass die Handynutzung jetzt in ein neues Zeitalter startet, denn die Nutzung ist für alle Kunden komplett ökologisch möglich. Und das klappt mit Solarenergie. Die Kosten für die unterschiedlichen Tarife sind dabei absolut fair und übersichtlich gestaffelt. Kein Wunder, dass sich mehr und mehr Kunden für die grüne Lösung entscheiden.

Schon ab 15 Euro im Monat können Kunden in den Genuss grüner Energie kommen und die gibt es direkt auf das Handy. Pro fünf neuen Kunden baut Wetell eine neue Solaranlage. Im Preis inbegriffen sind 100 Freiminuten pro Monat, außerdem günstige Raten für die Nutzung von Telefonie, Internet und SMS. Dazu kommt noch eine einmalige Einrichtungsgebühr von 10 Euro und schon kann es losgehen. Der teuerste Tarif liegt für Vielnutzer bei 30 Euro im Monat. Auch das ist noch sehr übersichtlich und liegt in etwa bei den Kosten vergleichbarer Anbieter. Die allerdings setzen nicht auf Solarstrom und machen damit ein schlechtes Gewissen. Schließlich ist Umweltschutz ein wichtiges Thema und da ist es umso besser, dass dies auch endlich auf dem Mobilfunkmarkt angekommen ist.

Umweltbewusst und absolut sicher

Um das Angebot weiter auszubauen und noch grüner zu gestalten, arbeitet der Anbieter Wetell dabei sehr eng mit anderen bekannten Gesichtern der Branche zusammen. So zum Beispiel mit Greenpeace-Energie oder auch Polarstern. Das Ziel ist klar definiert: Strom muss nicht mehr umweltschädlich gewonnen werden, er lässt sich selbst aus den ohnehin bereitgestellten Ressourcen der Natur gewinnen. Wie aus der Sonne. Deshalb baut das Unternehmen auch viele weitere Solaranlagen und das zu fairen Arbeitsbedingungen und zum Wohle aller Menschen, die davon profitieren können. Und noch etwas liegt dem Anbieter am Herzen: Die Sicherheit seiner Nutzer. Deshalb werden alle Daten nach neuesten Sicherheitsstandards auf deutschen Servern hinterlegt und nicht wahllos in Clouds umhergeschoben. Ein Wechsel ist übrigens ganz einfach über die unternehmenseigene Webseite möglich.

Endlich mal was neues und umweltfreundliches in dieser Branche! Dafür vergeben wir 5 Stämmchen!

Bildurheber: cendeced / 123RF Standard-Bild

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.