Nachhaltige Möbel aus Karton auf dem Vormarsch

Es gibt eine ganze Reihe nachhaltiger Möbel aus schnell nachwachsenden Rohstoffen wie Bambus oder anderen Holzarten. Möbel aus Karton sind allerdings neu. Die Frage ist, hält das auch oder ist das neue Lieblingsbett nach einer Nacht reif für die Mülltonne?

Room-in-a-box ist ein Hersteller der sich der ganz besonderen Möbelherstellung verschrieben hat. Hier gibt es nämlich ausnahmslos nur Möbel aus Pappe, genauer aus Karton. Zum Angebot gehören neben Betten auch Stehtisch und Hocker. Doch wie werden diese aufgebaut und halten sie überhaupt? Die Antwort ist: Ja sie halten und lassen sich sehr leicht konstruieren. Alle Möbelstücke kommen in einem Paket beim zukünftigen Besitzer an. Auch das ist natürlich umweltbewusst und recyclingfähig. Zum Pappbett gibt es eine leicht verständliche Aufbauanleitung. In wenigen Schritten ist das fertige Bett dann bereit für seinen Einsatz. Matratze und Bettzeug müssen natürlich selbst besorgt werden, sonst wäre die Nacht sicher nicht so bequem. Für den Rest sorgt Room-in-a-box. Rahmen und Unterbettkonstruktion bestehen aus Wellpappe. Die ist durch ihre besondere Struktur sehr robust und knickt auch bei Nutzern mit einem höheren Gewicht nicht ein. Steht ein Umzug an, lässt sich das Bett problemlos einklappen und mitnehmen, wie bei jedem anderen Möbelstück auch. Der Vorteil hierbei ist nicht nur die einfache Handhabung, sondern auch das leichte Gewicht. Pappe wiegt nämlich weit weniger als Holz und sie lässt sich platzsparender zusammenfalten. Trotzdem ist das Design sehr schick und sicherlich außergewöhnlich.

Umweltbewusst und stylisch wohnen 4.0

Doch der größte Vorteil an den neuen Pappmöbeln ist sicherlich der, dass sie sich einfach und ohne schlechtes Gewissen wieder recyceln lassen wenn sich der eigene Einrichtungssgeschmack ändert. Hier braucht es keine Sperrmüllanmeldung oder ähnliches, alle Möbel können einfach in die Papiermülltonne wandern und schon ist Platz für ein neues Lieblingsstück. Ständig entwerfen die Hersteller neue Designs. Die Preise bewegen sich bei um die 100 Euro und sind damit auch etwas für den kleineren Geldbeutel. Die neusten Innovationen sind übrigens Lampen, auch die sind stylisch, modern und absolut umweltfreundlich. Alle Betten und Möbel lassen sich individuell zusammenstellen, die Betten sind außerdem in unterschiedlichen Größen erhältlich, je nachdem ob es ein kleines Einzelbett oder ein breites Doppelbett werden soll.

Room-in-a-box bekommt von uns vier von fünf Stämmchen für diese rundum nachhaltige Alternative zu langweiligen Standartmöbeln.

Bildurheber: belchonock / 123RF Standard-Bild

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.