Mit Baula nachhaltig putzen

Putzmittel müssen die Umwelt nicht zusätzlich belasten. Dies beweist eine neuartige Erfindung von Markus Winkler in Zusammenarbeit mit der Universität Barcelona. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, speziell für das Putzen nachhaltige Alternativen anzubieten.

Die Verschmutzung der Weltmeere ist nicht zu bestreiten. Deshalb ist es besonders wichtig, plastikfreie Alternativen für alle Bereiche zu schaffen. Markus Winkler hat sich die Putzmittel vorgenommen und mit Wissenschaftlern der Universität Barcelona verschiedene nachhaltige Varianten entwickelt, die unter dem Namen Biobaula vertrieben werden.

Grandiose Idee mit viel Potenzial

Markus Winkler hatte die zündende Idee während seines Thailand-Urlaubs mit der Familie. Er war zutiefst betroffen, als er die schlimme Verschmutzung des Meeres sah. Da beschloss er zu handeln. Er wollte eine Möglichkeit schaffen, attraktive Nachfüllmöglichkeiten im Putzmittelbereich anzubieten. Es entstand die Idee von Biobaula, einer Serie nachhaltiger Putzmittel. Diese wurde in Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Barcelona entwickelt. Dabei handelt es sich um Putzmittel Tabs für verschiedene Bereiche, die die herkömmlichen Mittel in ihren Plastikverpackungen ersetzen sollen. Ähnlich wie beim Sauberkasten wird dabei auf umweltschädliche Chemikalien verzichtet.

Biobaula funktioniert mit Wasser. Die Tabs werden vor Gebrauch in Wasser aufgelöst und ergeben dann ein vollwertiges Putzmittel, das bislang sehr viel positive Resonanz erhalten hat. Die Herstellung der vielseitigen Tabs hat die Universität Barcelona übernommen. Die Verpackung der fertigen Tabs übernimmt Markus Winkler selbst mit seinem Unternehmen. Vor Verkaufsstart wurden diese bereits durch zahlreiche Verbraucher getestet. Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass die Patentierung erfolgte. Inzwischen sind die nachhaltigen Biobaula-Tabs in vielen Bio-Verkaufsstellen und Reformhäusern deutschlandweit erhältlich. Auch Österreich steht im Fokus der Verkaufsaktivitäten. Biobaula kommt bei den Kunden sehr gut an und könnte schon bald zu einer echten nachhaltigen Alternative im Putzmittelsegment werden. Es gibt auch einen Online-Shop, über den Markus Winkler seine Biobaula-Produkte vertreibt.

Nachhaltige Putzmittel ohne großen Verpackungsmüll, dafür gibt es von uns vier von fünf Stämmchen.

Bildurheber: dink101 / 123RF Standard-Bild

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.