Greenhanger – der Kleiderbügel aus Pappe

Der Niedergang des Holz- bzw. Metallkleiderbügels ist in Sicht. So titelte vor rund einem Jahr das Value Magazin. Der neue Greenhanger, ein Bügel aus recycelter Pappe, war als pfiffige Erfindung bereits in Herstellung. Der aus Wellkarton produzierte Pappbügel wird heute Reinigungen und Wäschereien gratis zur Verfügung gestellt. Bezahlt wird das Produkt durch Werbekunden, die auf den Bügeln im Gegenzug eigene Marketingbotschaften aufbringen. Ganz im Stile von Guerilla Ambient Marketing schleichen sich die Werber so in die Privatsphären der Reinigungskunden ein. Der Umwelt dient’s, denn die Wäschereien sagen in aller Regel zu einem solchen Geschenk nicht nein. Der Siegeszug der Greenhanger scheint so gut wie sicher.

Wir meinen: vier von maximal fünf Stämmchen sind drin.
Weitere Informationen auf greenhanger.de.

Teilen macht Freu(n)de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.