Recycelbarer Drucker mit Rücknahmegarantie

Den ersten recyclebaren Tintenstrahl-Drucker mit Pfandsystem und Rücknahmegarantie gibt es jetzt von Epson. Wenn nach rund 8000 Seiten die Tinte aufgebraucht ist, geht das Gerät analog einem Pfandsystem zurück an den Hersteller. Der Kunde erhält dann seine 50 Euro Pfand zurück.

Nach Ge- bzw. Verbrauch Rückgabe und Recycling: Was man sonst nur vom Flaschenpfand kennt, gibt es jetzt auch für Drucker. Die recyclebaren Geräte kommen vom Hersteller Epson. Das Modell “EC-01” birgt fest installierte Tintenpatronen. Abhängig von der Intensität der Nutzung kann ein solches Gerät einige Jahre gute Dienste leisten. Bei der Verpackung wurde auf ökologisch schwer abbaubare Materialien verzichtet, so der Hersteller. Der Drucker werde in schlichtem braunen Karton aus Umweltpapier ausgeliefert. Auch die Bedienungsanleitung sei auf Recyclingpapier gedruckt, weitere schriftlichen Unterlagen sind auf einer CD verfügbar. Das Unternehmen Epson hat sich in einer unternehmensinternen Richtlinie “Umweltvision 2050” auf die Fahnen geschrieben, Produkte von der Herstellung bis zum Produktende möglichst CO2-neutral zu halten.

Wir meinen: 3 von 5 Stämmchen für diese Idee.
Weitere Informationen unter www.digitalkamera.de.

Teilen macht Freu(n)de

3 Kommentare

  1. JanineV. Antworten

    Das ist ja eine super Idee. So wird dem Kunden doch beim Umweltschutz geholfen. Ich wusste gar nicht, dass Epson so engagiert in diesem Bereich ist.

  2. Gloria Antworten

    Noch zu ergänzen ist, dass das Gehäuse aus nur einem unlackierten Kunststoff besteht und damit in Sachen Umweltverträglichkeit nochmals auftrumpft.
    Ein echter Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Umweltschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.