Jan 04

Umweltschutz ist für jeden ein wichtiges Thema, und diesem können sich nun auch Jüngsten ganz spielerisch widmen. Mit dem Brettspiel „Expedition Ernte“ lernen Kinder und Erwachsene viel über die Pflanzen, deren Wachstum und Herkunft und nähern sich so Karte um Karte dem Thema Nachhaltigkeit an. Eine schöne Idee, die im kleinen Rahmen bereits erfolgreich angelaufen ist.

Das kleine Team um Alina Leber zeigt, worauf es wirklich ankommt. Eine Idee für den Umweltschutz zu entwickeln die nicht nur im Kopf und auf Flyern gut funktioniert, sondern die sich anfassen und erfahren lässt. Quasi Umweltschutz am Küchentisch. Und daran können jetzt Kinder und Erwachsene gleichermaßen teilhaben, beim Spiel „Expedition Ernte“.

Für Kinder ab 8 Jahren

Das haben die fünf Studenten der Universität Passau anlässlich des „5-Euro-Business“-Wettbewerbs entwickelt. Bestandteil des Spiels sind 70 Legekarten, auf denen die bekanntesten Obst-und Gemüsearten verzeichnet sind. Hier dürfen die Mitspieler eifrig raten, woher die einzelnen Sorten kommen, was in ihnen steckt aber auch, welche langen Wege sie in Kauf nehmen müssen bis in die heimische Küche und welche CO2-Bilanz sie zu verzeichnen haben. Das Spielbrett ist wie eine Landkarte aufgebaut, so lernen die Kleinen auch gleich noch etwas Geographie. Das Spielalter beginnt mit acht Jahren.

Tolle Spielidee auf Unterstützung angewiesen

Und weil Umweltbewusstsein bei der Entwicklung ja noch nicht aufhört, ist auch die Verpackung natürlich nachhaltig. In einem Stoffbeutel, statt in einem Pappkarton kommt „Expedition Ernte“ ganz originell bis ins eigene Haus. Sogar die Spielekarten bestehen aus recyceltem Papier. Noch wird allerdings im kleinen Rahmen produziert, denn die Spielentwickler sammeln noch Geld über EcoCrowd. Wer sich mit einer Spende an der Produktion beteiligen möchte, der kann dies über den Instagram-Account oder via Facebook (Expedition Ernte) machen. Auch eine Druckerei wird dringend gesucht, die auch kleine Abnahmemargen regeln kann und so das Spiel bald zum Erfolg trägt.

Wir sagen: Macht Spaß und ist lehrreich, dafür ganze 5 Stämmchen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Einen Kommentar schreiben