Nov 30

Produktion im Sinne der Umwelt – so funktioniert das Cradle to Cradle Prinzip. Es lässt keine Abfälle entstehen und verwertet einfach alles. Viele Unternehmen folgen dieser Ideologie und setzen diese innerhalb der eigenen Unternehmensstrukturen konsequent um.

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass das Cradle to Cradle Prinzip auch für die eigene Produktion hervorragend umzusetzen ist. Damit folgen sie dem Trend nach umweltbewusster Lebensweise und bieten ihren Kunden Produkte, deren Herstellung über biologische und technische Nährstoffkreisläufe gelöst wird.

Das C2C Prinzip etabliert sich

Das Cradle to Cradle Prinzip ist an keine Branche gebunden. Es lässt sich tatsächlich in nahezu allen Bereichen umsetzen. Ahrend Design setzt beispielsweise bei der Herstellung ergonomischer, formschöner Möbel auf Cradle to Cradle. Eine entsprechende Zertifizierung belegt, dass dem Prinzip während der Produktionsabläufe konsequent gefolgt wird.

In der Reinigungsbranche ist es Frosch gelungen, eine Zertifizierung zu erlangen. Mit dem Reiniger Frosch Citrus Dusche & Bad konnte ein Reinigungsmittel alle Anforderungen erfüllen, die für die Cradle to Cradle Zertifizierung notwendig waren.

Das auch Mode nach diesem Prinzip hergestellt werden kann, beweist Trigema. Dort wurden die Wellness T-Shirts mit der begehrte Zertifizierung ausgezeichnet. Diese Textilien sind vollständig kompostierbar und erfüllen damit alle Voraussetzungen, die das Cradle to Cradle Prinzip verlangt.

Mit Van Houtum ist das erste Unternehmen weltweit am Start, das Toilettenpapier und Papierhandtücher ausschließlich nach dem Cradle to Cradle Prinzip produziert.

Wichtigkeit eines geschlossenen Kreislaufs erkannt

Durch die genannten Beispiele wird deutlich, dass immer mehr Unternehmen und Branchen die Wichtigkeit der Produktion im Sinne der Umwelt erkennen und ihre Abläufe entsprechend verändern. Das Cradle to Cradle Prinzip macht vor keiner Branche Halt, wie die genannten Beispiele zeigen.

Auf EPEA – „The cradle of cradle to cradle“ gibt es viele weitere Beispiele von Firmen, die das Prinzip erfolgreich umsetzen und alle Infos zur Zertifizierung.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Einen Kommentar schreiben