Okt 23

Gerade Unternehmen, die viel in Werbemittel investieren, sollten dich Gedanken machen, was genau sie da eigentlich kaufen. Anbieter für nachhaltige und ökologische Produkte wie „memo“ bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihren Grundsätzen treu zu bleiben. Wir finden: top! Wer hier seine Werbeträger bestellt, zeigt Verantwortung und zahlt – wenn überhaupt – nur unmerklich mehr.

Ein Bewusstsein für die eigene, unternehmerische Verantwortung gegenüber der Umwelt macht sich gut für die PR-Abteilung. Bei immer mehr Unternehmen ist es darüber hinaus angekommen, dass Unternehmer sein auch etwas mit einem authentischen Bekenntnis zu Ökologie und Nachhaltigkeit zu tun hat. Und auch wenn es nicht gleich ein knallgrünes Leitbild wird: schon einfache Beispiele dokumentieren wie schnell ökologisceh Konsequenz umgesetzt werden kann. Man könnte überdenken, wo der Einkauf die Büroartikel und Werbemittel bestellt. Handelt es sich um Plastikware Made in China, die Ihre Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner von Ihnen ausgehändigt bekommen?

Eine Alternative bietet der Werbeartikel-Katalog memo. Zugegeben: regionale Freunde von uns, aber berichtet wird hier nur deshalb, weil sie einfach gut und ökologisch absolut konsequent sind. Über deren Onlineshop oder ganz haptisch mit „echtem“ Katalog kann hier für viele Firmenbereiche das richtige gefunden werden. Die üblichen Kugelschreiber und Tassen sind im Sortiment. Aber auch Solar-Ladegeräte, Pflanzsets und andere ausgefallene Ideen zeigen Möglichkeiten, mal ganz anders Werbung zu machen. Über 10 000 Angebote sind im Katalog zu finden. Alle mit hervorragenden Ökobilanzen. „Werben heißt heute mehr denn je Profil zeigen“, sagt Sven Krumrey, Vertriebsleiter der Werbeartikel von memo.

Wir selbst werben kaum über klassische Werbemittel wie Bleistifte oder Shirts, aber in vielen Business-Kontexten kann das durchaus sinnvoll und nachvollziehbar sein. Im Grunde machen die ja das, was wir von Printzipia auch tun: Wir bieten eine ökologische Alternative zu den Dingen, über die sich leider sonst kaum jemand Gedanken macht. Nachhaltigkeit ist ja nicht nur ein gut aussehendes Stichwort für die „Unsere Philosophie“-Seite von Unternehmen.

Ist ja keine neue Idee, daher „nur“ diplomatisch 1 Stämmchen für unsere Freunde von memo

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Einen Kommentar schreiben