Mrz 16

Elektromobilität könne auch sexy sein, so Li-on Motors, der Hersteller des derzeit schnellsten Elektro-Sportwagens der Welt. Die Leistung des Inizio übertreffe seine derzeitigen E-Konkurrenten.

Der vollelektrische Supercar „Inizio“ beschleunige von 0 auf 100 in knappen 3,4 Sekunden. Damit ist das neue Modell der US-amerikanischen Autoschmiede Rekordhalter unter den „Artgenossen“. In der spitze übertreffe das Strom-Speedster mit 274 Kilometern pro Stunde zum Beispiel den E-Konkurrenten „Tesla Roadster“ um rund 30 Prozent. Die Li-on Motors Coporation wirft den Inizio in 2011 zu einem Startpreis von 139.000 Dollar auf den Markt.

Der Wettbewerb: Sowohl der nicht in Serie produzierte „Nemesis“ also auch der von Shelby SuperCars http://shelbysupercars.com für 2012 angekündigte „Aero“ seien ungefähr gleich schnell wie das Inizio-Basismodell, so pressetext. Im Gegenzug plant Li-ion Motors bereits ein Modell, die mit 320 Spitze wieder neue Maßstäbe setzt. Schwäche des inizio ist allerdings die Reichweite. Laut Hersteller ermöglicht eine Akkuladung 240 bis 320 Kilometer Laufleistung. Weitere Informationen bei pressetext.de.

E-Mobile schnell und sexy. Ganz nette Sache: 2 Stämmchen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather

Einen Kommentar schreiben